Wer leiht mir sein Ohr?    Sammlung für eine Ohren-Ausstellung

Zur Ohrenausstellung

Das hab ich auch noch nicht erlebt” so staunten viele der Leute, die ich um ihr Ohr bat, zum Fotografieren. Etwas alltägliches zum Sammelobjekt werden lassen - bei mir sind das gegenwärtig Ohren. Ohren in ihrer unendlichen Vielfalt, aber Ohren an denen etwas dran hängt, die durchbohrt, gelocht oder mit sonstigen Teilen verziert sind. Ziel ist es, einmal eine Ausstellung über die so einmaligen Körperteile aufzubauen.

Die Bilder der Ohren werden in annähernder “Lebensgröße” in Gruppen zu etwa 20 bis 30 einzelnen Objekten als Poster präsentiert und dürfen einerseits zum Staunen anregen und andererseits zu Fachsimpeleien unter “Ohrenschmuckträgern” oder Piercingfans auffordern. Mehr dazu auf der Seite mit den Ohren - Navigationsfläche oder mit einem Klick auf das Plakat neben an. Die Sammlung geht laufend weiter und gut voran......

Ein erster Teil war im vergangenen Jahr in der Reha-Klinik Hetzdorf zu sehen!


Personalausstellungen - Erinnerungen - Ereignisse - Geschichtliches

 

Meine jüngste Ausstellung in der Reha-Klinik in Hetzdorf (vom 1. Advent vergangenen Jahres bis Mitte April 2015). Eine Mischung aus Aktfotografie, ersten Teilen der Ohrensammlung und ein kleiner Geschichtliches aus dem Ausstellungsort. Eine gute Mischung aus Inhalt und Standort um Diskussionen auszulösen - grundsätzlich so gewollt - eine runde Sache. Mehr dazu auf der Seite Ausstellungen


Erotische Augenblicke  (Teil 2 in Vorbereitung)

Gemeinsam mit rund 20 Modellen zeige ich anhand von über 100 Fotografien und Collagen dieses Genré, dass ansprechende Aktfotos auch in meiner sächsischen Heimat entstehen können und stelle gleichzeitig meine Erfahrungen auf dem Gebiet der Aktfotografie in Bild und Text zur Diskussion. “Spannung zwischen Sinnlichkeit und Natürlichkeit, Ästhetik und Erotik in Farbe und Schwarzweiss eindrucksvoll in Szene gesetzt” zitiert Dr. Reimar Börnicke meine Arbeiten im “Kulturmosaik des Weißeritzkreises”. Zwei Jahrzehnte Aktfotografie - ein kleiner Einblick in die Anfangsphase wird ergänzt durch zahlreiche Outdoor-Fotografien aus den letzten Jahren (bis 2004, zum Teil bekannt von meinen Ausstellungen). Eine erweiterte Auflage ist in Arbeit - mit wesentlich mehr Fotos und Modellen, auch mehr Indoor-Fotos und Collagen zum Thema. Möchten Sie oder möchtest du dabei sein? Noch ist Zeit für ein Shooting.....

Einen kleinen Einblick über die erste Auflage erhalten Sie auf der Seite “Fotobuch” oder mit einem Klick auf die Umschlagseite des Buches (Foto rechts).

Zum Inhalt - Bilder

Es entsteht ein Old-Buch ”Berthelsdorfer und am Rande” erste Bilder immer mal im Wechsel sind hier zu sehen.


Gemeinschaftsprojekt mit Gerd Rattei dem Fotoclub 78 Berthelsdorf und Fotofreunden aus Cottbus:

Akt-Workshop im Tagebau

 

Nach einigen persönlichen Gesprächen mit Gerd Rattei (schon zu DDR-Zeiten bekannter und bekennder Akt-Fotograf und Anfang Juli seinen 75. Geburtstag feierte) starteten wir Ende Juni 2011 unsere erste gemeinsame Fotoclub-Aktion mit Fotofreuden aus Cottbus. Ein Workshop zum Thema Akt in der Landschaft, speziell Tagebaulandschaft und -technik stand auf dem Plan und war für alle Beteilgten in jeder Hinsicht ein großes Erlebnis.

Mehr auch auf der Fotoclubseite und zu Gerd Rattei gibt es hier weitere Infos.

Mit einem Klick auf das Bild geht es zum Thema